Vitamine, Mineralien und

Nahrungsergänzungsmittel

Vitals ist ein unabhängiges Unternehmen, das nicht im Besitz von großen Investment- oder Pharmaunternehmen ist.

 

Vitals wird von Menschen geleitet, die seit Jahrzehnten dort arbeiten und die, wie alle anderen Mitarbeiter auch, eine Leidenschaft für die Entwicklung der besten Produkte haben, die von höchster Qualität sind und über die beste wissenschaftliche Grundlage verfügen.

 

Vitals hat die Ambition, die wirksamsten Nahrungsergänzungsmittel zu entwickeln. Mit den am besten geeigneten Dosierungen, der besten Qualität und der höchsten Reinheit.


Bestellungen

Die Bestellung von Vitaminen, Mineralien und Nahrungsergänzungsmitteln ist ganz einfach. Du bekommst 15% Rabatt für JEDE Bestellung!

 

Link: www.vitals.eu

Rabattcode: 3037931

 

Wenn der Code nicht verwendet wird, entgeht dir ein Rabatt von 15% !!!

 

Im Warenkorb gibst du unter „Angebotscode“ diesen Code ein und klickst auf aktivieren, woraufhin dein Rabatt berechnet wird.


Beispiele für korrekte Dosierungen

VITAMIN D - tatsächlich wurde von Forschern berechnet, dass ein Erwachsener mit normalem Gewicht eine Gesamteinnahme von 5.000 IE/Tag benötigt, um einen Vitamin-D-Spiegel von 40 ng/ml zu erhalten. Für eine optimale Wirkung von Vitamin D sind diese Vitamine und Mineralstoffe als Kofaktoren wesentlich und extrem wichtig:

  • Magnesium: Die allgemeine Erhaltungsdosis liegt bei 200 mg Magnesium pro Tag, die allgemeine therapeutische Dosierung liegt bei 400 mg pro Tag – oder eine höhere Dosis über einen begrenzten Zeitraum nach dem Ermessen eines Arztes. 
  • Vitamin K2: 90-180 µg pro Tag.
  • Zink: 15 mg Zink pro Tag.
  • Bor: 0,5 Milligramm pro Tag.
  • Vitamin A: 4000 IE pro Tag zu einer fetthaltigen Mahlzeit.

VITAMIN C - die allgemeine Erhaltungsdosis liegt bei 1-3 g pro Tag, die therapeutische Dosierung wären 3 Gramm pro Tag, auf Wunsch kann die Dosis bis zur Darmtoleranz, d. h. dem Einsetzen von Durchfall, erhöht werden. Bei einer Grippe oder Erkältung wäre die Dosis 0,5-1 Gramm pro Stunde.

 

Vitamin C sollte vorzugsweise in Kombination mit anderen Antioxidantien eingenommen werden. Antioxidantien haben untereinander eine starke Wechselwirkung und recyceln sich gegenseitig. 

 

Vitamin C erhöht die Aufnahme von Eisen, Chrom, Mangan und Lutein und senkt die Ausscheidung von Folsäure – und eine hohe Dosis Vitamin C kann den Vitamin-B12-Status und den Kupferstatus negativ beeinflussen.


MAGNESIUM - die allgemeine Erhaltungsdosis liegt bei 200 mg Magnesium pro Tag, die allgemeine therapeutische Dosierung liegt bei 400 mg pro Tag – oder eine höhere Dosis über einen begrenzten Zeitraum nach dem Ermessen eines Arztes. 

 

Magnesium kann die Aufnahme bzw. Wirksamkeit von Arzneimitteln verringern, wie z. B. Antibiotika. Eine Magnesium-Supplementierung nimmt man vorzugsweise mindestens zwei Stunden vor oder nach eventuellen Arzneimitteln ein.

 

Harntreibende Mittel können die Magnesiumausscheidung verringern, daher mit der Magnesium-Supplementierung vorsichtig umgehen. Magnesium kann die Wirkung von Muskelrelaxantien verstärken.


FOLSÄURE (B9) - die allgemeine Erhaltungs-Dosierung liegt bei 400-800 µg/Tag, die allgemeine therapeutische Dosierung ist 800-5000 µg/Tag – neben Folsäure muss man zusätzlich Vitamin B12 (400-1000 µg/Tag) und Vitamin B6 (20-50 mg/Tag) einnehmen.

 

Vorzugsweise verwendet man Folsäure in einer geringeren Dosis als der tolerierbaren Höchstaufnahmemenge von 1000 µg Folsäure pro Tag – bei der Supplementierung mit Folsäure muss der Vitamin-B12-Status gut im Auge behalten werden, vor allem bei Dosierungen oberhalb 1000 µg Folsäure pro Tag.

 

B-Vitamine haben untereinander starke Wechselwirkungen, man verwendet daher neben einem einzelnen, hochdosierten B-Vitamin vorzugsweise einen Vitamin-B-Komplex (oder ein Multipräparat mit B-Vitaminen).