Ketogenes Essen + Diäten

Wer will gesund essen oder abnehmen?

Die gesunden ketogenen Lebensmittel sind: Meeresfrüchte, Fisch und Schalentiere, kohlenhydratarmes Gemüse, Käse, Avocados, Fleisch und Geflügel, Eier, Kokosnussöl und einfacher griechischer Joghurt oder Hüttenkäse.

 

Nicht erlaubte Lebensmittel bei einer Keto-Diät sind: Getreide und Getreideprodukte wie Brot, Pasta und Müsli, Hülsenfrüchte, Knollen- und Wurzelgemüse, Süßigkeiten und Kuchen – und Früchte, aber ausgenommen kleine Mengen von Beeren.

Funktioniert eine Diät zum Abnehmen wirklich? Naja – kurzfristig scheint es so.

 

In den ersten zwei bis sechs Monaten gibt es Hinweise darauf, dass eine sehr kohlenhydratarme Diät helfen kann und etwas mehr Gewicht zu verlieren als die Standarddiät.

 

Aber dann? Was passiert dann?

Warum ist eine längere Diät schlecht?

 

Eine längere Diät kann zu niedrigem Blutdruck, Nierensteinen, Verstopfung, Nährstoffmangel und einem erhöhten Risiko für Herzerkrankungen führen.

 

Strenge Diäten können auch zu Essstörungen führen und ist nicht sicher für Menschen mit Erkrankungen wie Bauchspeicheldrüse, Leber, Schilddrüse oder Gallenblase.

 

Stell dir vor… du hättest Zugang zu Vitaminen, Mineralien und Nahrungsergänzungsmitteln, die – nebst ketogenem Essen oder einer anderen Abnehm-Diät – dir einen perfekten Gesundheits-Haushalt bieten?

 

WAU... ICH SCHLAG ZU !!!



Von über 40 Vitalstoffen wird jeweils Herkunft, Wirkungen, Mangelerscheinungen, ihre natürlichen Quellen, deren Dosierungen und das Zusammenspiel mit anderen Vitalstoffen und Arzneimitteln oder Medikamenten erklärt.

 

DER FOKUS IST: du wirst immer wissen, was wird mit oder etwas anderes eingenommen, wann und womit!